Fürs Rezept einfach nach unten scrollen

ROSENKOHL – aus der Familie der Kreuzblütler
 
Rosenkohl wird geerntet zwischen August und Dezember und ist eine zweijährige Pflanze. Werden die Röschen nicht abgeerntet, dann treiben sie nach Überwinterung im Frühjahr zu Sprossen aus, die im Sommer Blüten tragen.Der passende Rezeptvorschlag ist ein Rosenkohl-Auflauf – fantastisch an kalten Herbstabenden.Lass et Dir schmecken!

Rezeptvorschlag: Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf

ZUTATEN:

  • 700-800 g Kartoffeln
  • 400-500 g Rosenkohl
  • Salz
  • Kräutersalz
  • Pfeffer
  • Muskatnussgemahlener
  • Kreuzkümmel
  • 2 Eier/ 75g Margarine
  • 250 ml Sahne/ Sojacuisine
  • 100 g Hartkäse/veganer Käse

ZUBEREITUNG:

1. Wasche und schäle die Kartoffeln
2. Putze den Rosenkohl sorgfältig
3. Schneide die Kartoffeln je nach Größe in Viertel oder Achtel
4. Koche die Kartoffel-Spalten für zehn Minuten in Salzwasser
5. Gib nun den Rosenkohl dazu und koche das Gemüse für weitere fünf Minuten
6. Seihe das Gemüse ab und lass es kurz ausdampfen
7. Verteile die Kartoffelspalten und den Rosenkohl gleichmäßig in der Auflaufform
8. Bestreue das Gemüse mit etwas Salz, Pfeffer, Muskatnuss und gemahlenem Kreuzkümmel & vermenge die Gewürze mit dem Gemüse
9. Gieße die Sahne verquirlt mit den beiden Eiern oder dem veganen Käse, über den Rosenkohl-Auflauf
10. Verteile den geriebenen Käse  oder die zerkleinerte Margarine über den Auflauf
11. Backe den Rosenkohl-Auflauf bei 200 Grad Celsius Ober-/Unterhitze 20-30 Minuten