So funktionierts...

1. Was sollte ich wissen?

Wir packen und liefern jeden Freitag Eure Bestellungen. Um Freitags mit regionalen Lebensmitteln versorgt zu werden, ist es wichtig das Du bist Dienstag 18 Uhr bestellst.

2. Klicke auf Shop

Klicke auf Shop und du bekommst einen Überblick über unser gesamtes Sortiment. Von Gemüse, Obst, Käse, Milch, Brot über Apfelsaft, Honig und vieles mehr.

3. Fülle deinen Warenkorb

Jetzt kannst du deinen Warenkorb füllen mit alllem was dein herz begehrt. Alles regional, bio und so frisch wie möglich.

4. Zur Kasse gehen

Wenn alles im Warenkorb ist, kannst du zur Kasse gehen und dir (wenn noch nicht vorhanden) ein Kundenkonto anlegen. Hier kannst du auch zwischen Selbstabholung oder Lieferung mit dem Lastenfahrrad wählen.

WAS MACHT UNSERE KISTE ANDERS?

Wir versuchen uns am Gesamtpaket: nachhaltige Auslieferung mit Lastenrädern, ausschließlich biologische Lebensmittel und Regionalität (Saisonalität). Außerdem wollen wir Dein kompletter Wocheneinkauf werden.

Dir fehlt etwas? Du hast eine Idee? Schreib uns gerne per Mail…

Gemüse, Gemüse, Gemüse. Klar! Haben wir regional, saisonal und bio. So fängt nachhaltige Ernährung häufig an. Wir haben Dir jedoch noch mehr zu bieten: Brot, Käse, Joghurt, Milch, Hafermilch, Fleisch, Wurst, Wein, Bier, Honig und und und

Bei uns weißt Du das ganz genau. Auf der Karte siehst Du alle unsere Partner*innen, die für Dich leckere, biologische Lebensmittel produzieren. Der Grundsatz bei der Auswahl ist simpel, aber effektiv: so nah, wie möglich. Wir möchten Dir alle Lebensmittel, die Du brauchst, aus deiner Region anbieten. Wir wägen ab, was regional möglich ist. Ein exakter Kilometerradius macht hier für uns keinen Sinn, da für einige Lebensmittel keine bzw. kaum Strukturen lokal vorhanden sind. Für solche Lebensmittel bieten wir Dir die am nächsten gelegene Variante an. Trotzdem setzen wir uns natürlich auch Grenzen. Aktuell kommt nichts aus unserem Angebot von weiter als 120 Kilometern und müssen dabei keine Abstriche machen. Wein und Käse können wir zum Beispiel auch in Deutschland. Genauso lecker wie bei unseren lieben Nachbarn. Sorry, Frankreich!

Lieferkette & Umweltauswirkungen

Unser Ziel: die ökologischen, als auch sozialen Umweltschäden, die unserem Wirken zugeordnet werden können, minimieren. Deshalb erledigen wir die Auslieferung mit Lastenrädern. Diese sind um einiges besser als Autos. Das Gleiche gilt für die regionale und saisonale Auswahl.

  1. Unsere Erzeuger*innen nutzen teilweise gemeinsame Lieferfahrzeuge für den Weg nach Köln zu uns und anderen Abnehmer*innen. Die Anlieferung erfolgt immer frisch maximal 34 Stunden bevor die Kiste bei Dir zu Hause ist.
  2. Nachdem die Kisten in der Station in Köln gepackt wurden, gehen die Bonner Bestellungen gesammelt in einem Fahrzeug in die ehemalige Bundeshauptstadt.
  3. Die Kisten werden in den jeweiligen Städten mit Lastenrädern zu Dir gebracht.