Fürs Rezept einfach nach unten scrollen

Chinakohl– aus der Familie der Kreuzblütengewächs

Chinakohl lässt sich vielfältig zubereiten. Er besteht zu 94 % aus Wasser und ist im Vergleich zur ein oder anderen Kohlart sehr gut bekömmlich. Dazu besitzt er auch viele kohltypische Vitalstoffe wie verschiedene Vitamine, Mineralstoffe und Folsäure. Dabei lässt sich besonders der hohe Vitamin C Anteil des Chinakohls hervorheben.

Für die Zubereitung: falls nötig, die äußeren oder beschädigten Blätter entfernen. Dann das untere Ende des Kohlkopfes (etwa zwei Zentimeter) abschneiden. Danach kann der Kohl gewaschen und in die gewünschte Form geschnitten werden. Chinakohl eignet sich auch wunderbar für den rohverzehr, beispielsweise im Salat.

Rezeptvorschlag: Chinakohl-Himbeer-Salat

ZUTATEN:

am besten nach Gefühl; im Folgenden nur Richtwerte

  • Etwa einen Chinakohl 
  • Eine Zwiebel 
  • Eine Knoblauchzehe 
  • Himbeeren 

Für das Dressing: 

  • ca. 50 ML Olivenöl 
  • Senf – 1 EL 
  • Himbeeren 
  • Etwas Rohrzucker/Agavendicksaft 
  • Etwa eine halbe Zitrone/  Limette
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • Etwas Petersilie gehackt

 

ZUBEREITUNG:

  1. Himbeeren in eine Schüssel und den Saft der halben Zitrone/Limette dazugeben. 
  2. Etwas Rohrzucker/ Agavendicksaft
  3. Die halbe Schale Himbeeren, Salz, Pfeffer, Senf und Olivenöl dazu geben und gut rühren
  4. Petersile, Knoblauch und Zwiebeln hacken und dazugeben
  5. Chinakohl waschen, klein schneiden und mit dem rest vermengen
  6. Abschmecken…
  7. Fertig?!